Kosten einer Bestattung

Die Kosten einer Bestattung hängen von vielen verschiedenen Faktoren ab und richten sich natürlich auch nach den individuellen Wünschen.

Daher ist es unmöglich, an dieser Stelle einen verbindlichen Preis zu nennen, der für jeden anwendbar ist. Sie können jedoch ein kostenloses Beratungsgespräch in Anspruch nehmen, damit wir gemeinsam Ihre Vorstellungen besprechen können und ich auf dieser Basis einen ausführlichen Kostenvoranschlag für Sie erstellen kann. Auf diese Weise haben Sie Gewissheit über sämtliche auf Sie zukommenden Kosten. Ein solches Beratungsgespräch ist selbstverständlich auch bereits zu Lebzeiten möglich – im Rahmen der Bestattungsvorsorge oder unabhängig davon.

Im Trauerfall – nach dem Erstgespräch – erstelle ich Ihnen eine detaillierte Kostenübersicht aller anfallenden Kosten und Gebühren.

Grundsätzlich setzen sich die Bestattungskosten aus folgenden Faktoren zusammen:

Leistungen des Bestatters

Abwicklung aller Formalitäten, Überführung, Sarg/Urne, Organisation der Trauerfeier und mehr

Fremdleistungen

Grabarbeiten, Sterbeurkunde, Krematorium, Trauerfloristik, evtl. Trauerredner, Organist, Musiker und mehr

Friedhofsgebühren

Gebühren für Grabarbeiten (nur kath. Friedhof Schüttorf und ev. Friedhof Ohne), Grabnutzungsgebühren, Lautsprecher am Grab, Friedhofswagen, Nutzung der Friedhofskapelle für die Trauerfeier

Hinweis:

Grabarbeiten sind einmal unter Fremdleistungen (siehe oben), aber auch unter Friedhofsgebühren aufgeführt. Die Grabarbeiten (Öffnen und Schließen der Grabstelle) auf dem ev.-ref. Friedhof Schüttorf werden nicht von der Kirchengemeinde ausgeführt und berechnet. Diese Arbeiten werden extern vergeben und werden von dort aus den auftraggebenden Angehörigen in Rechnung gestellt (Fremdleistungen).

Auf dem katholischen Friedhof in Schüttorf und dem ev. Friedhof Ohne werden die Grabarbeiten durch die Kirchengemeinden ausgeführt und daher auch dem Auftraggeber (Ihnen) direkt berechnet (Friedhofsgebühren).