Trauerfeier – religiös oder weltlich?

Wie die Trauerfeier gestaltet ist, richtet sich in der Regel nach der Religion des Verstorbenen. Gerade die katholische und die lutherische Bestattung folgen hier einem traditionellen Ablauf.

Genauere Infos dazu finden Sie in den folgenden Informationsblättern. Wir bedanken uns bei der katholischen Kirchengemeinde Mariä Verkündigung (Herr Pfarrer H. Schnakenberg) und der lutherischen Christophorus-Kirchengemeinde (Herr Pastor M.Droste) für die Unterstützung bei der schriftlichen Ausarbeitung der Abläufe.

[Download Ablauf röm. Kath. Bestattung als PDF]

[Download Ablauf ev. Luth. Bestattung als PDF]

[Download Ablauf ev. Reform. Bestattung als PDF]

Auch Angehörige anderer Konfessionen und Glaubensrichtungen betreuen wir gerne und besprechen die Möglichkeiten einer besonderen und würdevollen Bestattung.

Natürlich können Sie auch auf besondere Weise Abschied nehmen, wenn der Verstorbene nicht religiös war. Die weltliche Bestattung orientiert sich meist an den religiösen Riten, ist dabei aber auch offen für eigene Ideen der persönlichen Gestaltung. So ist es zum Beispiel denkbar, dass Angehörige einige Worte an die Trauergemeinschaft richten oder ein Lied vortragen, das sie mit dem Verstorbenen verbinden. Gerne stehe ich Ihnen hier mit Ideen und Ratschlägen zur Seite und sorge für eine liebevolle Dekoration der Trauerhalle oder Kapelle. Ebenso helfe ich natürlich bei der Auswahl eines freien Trauerredners, der notwendig ist bei einer konfessionslosen Bestattung, und beantrage die erforderliche Genehmigung durch die Kirche (nur ev. Friedhof Schüttorf). Und auch bei der Auswahl der passenden Trauermusik unterstütze ich Sie selbstverständlich gerne.