Manfred Busmann – Ihr Ansprechpartner im Trauerfall

Anders als bei den meisten, auch den Schüttorfer Bestattern, führe ich keine alte Familientradition fort, sondern habe mich bewusst dazu entschlossen, diesen Weg zu gehen.

Nach meiner Ausbildung zum Tischlermeister fing ich an, mich für diesen Beruf zu interessieren, in dem es nicht nur um die Organisation einer Bestattung geht, sondern in erster Linie darum, Menschen in einer schweren Zeit unterstützend beizustehen.

Ich lernte zunächst beim Bestattungshaus Weckenbrock in Bad Bentheim, um im Jahr 2000 in Schüttorf ebenfalls ein Bestattungsunternehmen zu gründen und als weiterer Bestatter in meiner Heimatstadt Schüttorf tätig zu werden. Im Jahr 2001 übernahm ich zusätzlich als freier Mitarbeiter Vertretungsdienste im Bestattungshaus Niemeyer, Nordhorn. Auf diesem Wege kann ich meine verschiedenen Erfahrungen optimal zusammenführen und den Menschen, die zu mir kommen, genau jene Leistungen bieten, die sie wünschen.

Es ist mir ein wichtiges Anliegen, als Ansprechpartner im Trauerfall den Halt zu geben, der in einer solchen Situation gebraucht wird. Deswegen bin ich da und höre zu, unterstütze mit Ratschlägen und Ideen für einen besonderen Abschied, kümmere mich zuverlässig um alles und stehe bei – immer in dem Maße, in dem ich gebraucht werde.